Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

20181014 01 151309Wieder einmal ist auf Eltern und Schüler unserer Schule Verlass.

Die im vergangenen Jahr bemalten Betonflächen auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule sind im Verlauf der letzten Monate durch die rege Nutzung und dem damit verbundenen Abrieb wieder ergraut.

Um dem tristen Bild wieder mehr Farbe zu verschaffen, trafen sich am letzten Sonntag in den Herbstferien erneut engagierte Eltern und Schüler, um Ihre Kreativität einzubringen.

Dies war der zweite Anlauf, nachdem der erste Versuch vor den Ferien nach einem starken Regenguss leider buchstäblich ins Wasser gefallen ist.

Diesmal spielte das Wetter mit. Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel und so ist im Verlauf mehrerer Stunden eine bunte Welt mit verschiedensten Motiven entstanden. Auf der einen Fläche lädt nun ein Parcours mit verschiedenen Elementen zum Bewegen in den Pausen ein. Auf der anderen Fläche findet man einen Flusslauf, eine Blumenwiese, einen Feuerball mit umkreisenden Planeten und weiteren dekorativen Malereien wie zum Beispiel Blumen, Tiere, bunte Kreise.  Der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen setzt. Damit ist der bunte Schulhof gerüstet für die dunkle Jahreszeit und so macht das Spielen auch bei grauem Herbstwetter wieder richtig viel Spaß.

Die Aktion wurde vom Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule koordiniert und begleitet, der auch für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer  bei den ungewöhnlich warmen Temperaturen gesorgt hat.

Ein riesengroßer Dank gilt allen Kindern und Eltern, die sich trotz des einmaligen Herbstwetters gemeinsam an die Arbeit gemacht haben, um die „Betonwüste“ des Schulhofs kreativ zu gestalten. Das Strahlen in den Augen der Kinder und ihr fröhliches Lachen werden es uns danken.

20181014 02 10391620181014 03 11181120181014 04 11182520181014 05 11185720181014 06 12102920181014 07 12242520181014 08 12514520181014 09 12513320181014 10 14125420181014 11 145747

 

 

 

Zugriffe: 9786